Jörg Helmut Trauboth

Zeitenwende für unsere Sicherheit?

Jörg Helmut Trauboth (*1943) ist ein deutscher Autor, international tätiger Krisenmanager und ehemaliger Generalstabsoffizier der Luftwaffe, zuletzt im Rang eines Obersten. Er flog als Waffensystemoffizier über 2000 Stunden in den Kampfflugzeugen vom Typ Phantom und Tornado, quittierte mit 50 Jahren freiwillig den Dienst, gründete eine Krisen-Beratungsfirma mit einer 24 h-Task Force und war in über 300 Erpressungs- und Entführungsfällen gefordert. Er ist Sachbuch – und Romanautor und der breiten Öffentlichkeit durch zahlreiche Auftritte als Sicherheits- und Terrorismusexperte in den Medien bekannt. Trauboth: „Wenn wir angesichts der Unberechenbarkeit der US-Regierung nicht jetzt politisch und militärisch in Europa ganzheitlich handeln, wird die Welt vor unserer Haustür aus den Fugen geraten. In Deutschland stehen wir vor der Güterabwägung, mehr Überwachung zuzulassen oder unsere Werte und Lebensqualität zu verlieren. Der Konflikt ist lösbar, man muss es nur wollen.“

Trauboth ist im Kriseninterventionsteam  (KIT) des Auswärtigen Amtes und wird bei Katastrophen im Ausland angefordert.

 

Der Autor und Experte liest aus seinen Büchern und verbindet dies mit spannenden und kritischen Vorträgen zur Sicherheitssituation in Deutschland und in der Welt.

 

Die Lesungen

Jörg Trauboth flog als Waffensystemoffizier (WSO) in den Kampfflugzeugen PHANTOM F-4F / RF-4E und TORNADO über 2000 Stunden und überlebte zwei Mal nur knapp Flugunfälle. Luftwaffen-Tornados werden derzeit gegen den IS in Syrien eingesetzt. Mit 50 Jahren quittierte er freiwillig den Dienst und wurde nach einer Spezialausbildung Krisenberater bei Erpressungen und Entführungen. Mit seiner Beratungsfirma war er in über 300 Fällen tätig und fertigte die Krisenplanung für viele mittlere und große Unternehmen. Er war Präsident der Europäischen Akademie für Krisenmanagement und sein Name wurde
eine Marke für professionelles Krisenmanagement.

Der Leser merkt es sofort, hier schreibt jemand, der selbst alle Erfahrungen gemacht hat. In der Lesung lernen Sie aber den Terrorismus- und Sicherheitsexperten kennen, dessen Rat als Krisenmanager unverändert in den Medien gefragt ist. Für den Kampf gegen den Islamistischen Terror gibt es keinen Masterplan, der Sicherheit garantiert. Aber die aktuellen Maßnahmen der Politik zur Abwendung der Gefahr sind wenig überzeugend. Jörg Trauboth gibt emphatische Anstöße für das vielleicht größte und wichtigste Thema unserer Zeit!

Krisenmanagement bei Unternehmensbedrohungen

Sein erstes Buch „Krisenmanagement bei Unternehmensbedrohungen“ 2002  avancierte bereits damals zum Standardwerk. 14 Jahre später bringt Jörg H. Trauboth  zusammen mit sechs Autoren  ein vollkommen neues Werk „Krisenmanagement in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen“ heraus. Das Spektrum reicht von einer professionellen Krisenorganisation, Menschenführung und Gefahrenlagen über Kommunikation, Prävention in Schulen und Krankenhäusern sowie der Maßnahmen im Anti-Terrorkampf. Das Buch richtet sich an Krisenmanagementverantwortliche und alle die sich für zeitgemäßes Krisenmanagement interessieren.

Drei Brüder

Seinen spannenden Roman „Drei Brüder“ schrieb er als z.T. autobiographisches Werk, in dem er auch seine eigenen Erlebnisse verarbeitete. Drei deutsche Elitesoldaten werden für eine Geiselbefreiung  gegen den sogenannten Islamischen Staat eingesetzt und verändern sich danach sehr stark. Das Buch schildert das Krisenmanagement der Bundesregierung und das Verhalten von Geiseln in einem fiktiven Fall.

Drei Brüder ist in 2. Auflage und  in englischer Fassung erschienen.